Wolfgang Brendel bleibt stellvertretender Ortsbeiratsvorsitzender für Auringen

Martin Woitschell (CDU) und Wolfgang Brendel wurden einstimmig zum neuen Vorsteher resp. Stellvertreter des Auringer Ortsbeirats gewählt.

Wolfgang Brendel

Am 28. April haben sich die neu gewählten Mitglieder des Auringer Ortsbeirats und ihr Noch-Vorsitzender Hans-Jörg Frommann zur konstituierenden Sitzung getroffen. Wie der Wiesbadener Kurier am 30. April berichtete, verabschiedete Frommann sich mit den Worten „Macht weiter Politik für die Bürger und nehmt euch dabei Zeit, denn mit Geduld klappt manches besser, als wenn man ständig mit der Faust auf den Tisch haut“ und übergab dann die Sitzungsleitung an seinen bisherigen Stellvertreter, unseren Wolfgang Brendel.

Als Vertreter der Fraktion im Ortsbeirat, die die meisten Stimmen bei der Kommunalwahl 2020 erhalten hatte, wurde Martin Woitschell als einziger Kandidat für den Vorsitz nominiert und einstimmig gewählt. Wolfgang Brendel wurde im Amt des Stellvertreters bestätigt.

Dagmar Heftrich, Petra Elberskirch und Felicitas Göckel aus der Ortsverwaltung wurden zu Schriftführerinnen bestimmt, und Claudia Hufnagel bleibt unsere Stadtteiljugendbeauftragte – sie will sich jetzt insbesondere für die Einrichtung von Unterständen einsetzen, an denen sich Jugendliche treffen können. Die SPD-Fraktion des Ortsbeirats, bestehend aus Wolfgang Brendel und Michael Wolf, will sich außerdem nach einem Standort umsehen, an dem gleichzeitig eine Half-Pipe eingerichtet werden könnte.

Wir bedanken uns bei Hans-Jörg für sein Engagement und wünschen dem neuen Ortsbeirat viel Erfolg!